27.09. Diskussionabend

 Diskussionabend:

« Darstellung der Frau als Künstlerin auf den Bühnen der Welt » 

Erfahrungsaustausch zwischen Burkina Faso und Deutschland und Diskussion mit Mai Lingani und Jarita Freydank

Moderation : Zina Eberlein

Freitag, 27.09. um 18 Uhr
im Info-Café Berlin-Paris, Molkenmarkt 1, 10179 Berlin
Eintritt frei

Am 27.09.2019 gab es im Info Café Paris Berlin einen moderierten Diskussionsabend zu dem Thema „ Frauen als Künstlerinnen auf den Bühnen der Welt- Erfahrungen und Austausch zwischen Burkina Faso und Deutschland mit Mai Lingani und Jarita Freydank “. Mai Lingani, selbst Präsidentin des Vereins für weibliche Künstlerinnen in Burkina Faso (ABFAM), Jarita Freydank, Musikerin und Percussionistin, seit langer Zeit in Berlin aktiv, teilten ihre Erfahrungen aus ihrem jeweiligen Land. Eröffnet wurde dieser durch den diesjährigen Schirmherrn Dr. Karamba Diaby, MdB . In der Diskussion wurden allgemeine Statements zu „Ich als Künstlerin- in einer männlich dominierten Welt“ gesammelt, dabei bekamen beide Referentinnen die Chance ihre eigenen Lebensrealitäten darzustellen. Durch die Diskussion wurde deutlich , dass es teilweise gesellschaftliche Unterschiede gibt, wie Frauen in der Gesellschaft Chancen geboten werden, Sängerin zu werden, aber es auch Gemeinsamkeiten gibt, vor allem in dem Kampf der Anerkennung der Frau auf der Bühne als ernstzunehmende Künstlerin in ihrem Beruf und nicht als Unterhaltungsobjekt. Ebenfalls wurde festgestellt dass es oftmals in beiden Ländern immer noch an positivem Medienecho und Repräsentation in Medien fehlt, damit junge Frauen sich empowert fühlen, diesen Berufsweg einzuschlagen. Nach der Diskussion des Panels wurde der Raum geöffnet für Fragen und Kommentare aus dem Publikum. Nach dem Raum zur offenen Begegnung bei einem kleinen Empfang mit afrikanischem Buffet und alkoholfreien Getränken, kam es zu dem musikalischem Auftritt von Jarita Freydank,zu dem Mai Lingani und Jarita Freydank sich auch gemeinsam auf der Bühne wiederfanden, was ihre Musik und Message noch einmal unterstreichen konnte. Dabei war die Veranstaltung ein voller Erfolg: die ca. 50 Besucher*innen hatten die Möglichkeit etwas neues über die Situation von weiblichen Künstler*innen im internationalen Kontext zu erfahren. 82% aller Besucher*innen geben an, dass das Festival ihnen Lust gemacht hat, sich mehr in die Richtung zu engagieren, wie z.B. nach Burkina Faso zu reisen, zum nächsten Festival zu kommen oder Menschen kennen zu lernen. Dieses Interesse bildet den Grundstein und die Basis für zukünftige Projekte und Annäherungen, die Basis für Begegnungen in der deutsch burkinischen Community. Diese Veranstaltung fand statt in Kooperation mit dem InfoCafé Berlin Paris und durch die Förderung von der Landesstelle für Entwicklungszusammenarbeit.

Mai Lingani

Maï Lingani

Mai Lingani ist Sängerin, Komponistin und Tänzerin aus Burkina Faso. Sie ist die Präsidentin von der „Association burkinabé des femmes artistes musiciennes“ – des „Verein der weiblichen Künstlerinnen/ Musikerinnen in Burkina Faso“ (ABFAM).

 

 

Jarita Freydank

Jarita Freydank by Danny Jungslund

Jarita Freydank ist Schlagzeugerin und Sängerin, lebt in Berlin und gründete 2018 das FEM JAM COLLECTIVE, eine Plattform um Frauen im Musikbusiness zu unterstützen und zu empowern.